Märchenhafter ging es bei den Geschichten der Märchentante im Turmzimmer zu, der viele Kleine und Große zuhörten.

Die vielen Gäste und ihre lobenden Worte bestätigen uns in unserem Konzept und unserem Angebot“ freute sich Zonta-Präsidentin Irmgard Kurek. Wir danken Allen, die durch ihren Besuch und ihren finanziellen Beitrag einen guten Zweck unterstützen, denn der Reinerlös wird in diesem Jahr einem Ausbildungsprojekt für Mädchen in Bolivien zufließen. Außerdem ist es uns wichtig, ein Patenschaftsprojekt des Kinderschutzbundes Paderborn zu fördern.“

Innerhalb dieses Patenschaftsprojekts sollen eigens geschulte Patinnen den Kontakt zu werdenden oder jungen Müttern aufnehmen, bei denen nach der Geburt des Kindes eine Überforderungssituation mit dem Risiko einer Vernachlässigung des Kindes eintreten könnte.

Wir wollen Maerchengeschichten_1mit dem Erlös dazu beitragen, das soziale Frühwarnsystem zum Schutz von Kindern zu fördern und besonders jungen Müttern Hilfe zur Selbsthilfe bieten.“ Mit dieser Zielsetzung unterstreicht Kurek die Idee von Zonta International, die Stellung von Frauen und Mädchen in rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu verbessern und sich gegen Gewalt und Unterdrückung einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.