Zonta Deutschland

Zonta Deutschland

Der erste deutsche ZONTA Club entstand 1931 in Hamburg, Nach dem Zweiten Weltkrieg folgte 1952 die nächste Clubgründung in München. Seitdem steigt die Zahl von ZONTA Clubs in Deutschland stetig an. Aktuell (Stand Januar 2023) sind 4.000 Frauen in 136 deutschen ZONTA Clubs engagiert.

Wir sind Teil der Union deutscher ZONTA Clubs (UdZC), die untereinander in regem Austausch stehen und zum Teil enge Kontakte pflegen, um die gemeinsamen Ziele besser vertreten zu können.

Neben einer gemeinsamen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit organisiert die Union Seminar, Veranstaltungen und Versammlungen, um ZONTA Deutschland zu einem engen und erfolgreichen Netzwerk zu verbinden. Daneben unterhalten viele Clubs enge Verbindungen und Freundschaften mit gegenseitigen Besuchen, Unterstützung und gemeinsamen Projekten.

Homepage ZONTA Deutschland

Zonta International

28.000 Mitglieder in 1.100 Clubs aus 63 Ländern machen ZONTA zu einem engen und erfolgreichen Netzwerk und einer starken Stimme für die Belange von Frauen und Mädchen.

Als NGO (Nicht-Regierungsorganisation) besitzt ZONTA seit der Gründung 1945 konsultativen Status in der UNO und entsendet in dieser Funktion Repräsentantinnen in verschiedene UN-Organisationen. Ebenso hat ZONTA seit 1983 im Europarat partizipatorischen Status inne.

Die Zontians engagieren sich überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral weltweit, um die Lebenssituation von Frauen und Mädchen in rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereichen zu verbessern. Das tun sie mit Aktionen und Projekten auf lokaler und internationaler Ebene.

Die Arbeit von ZONTA finanziert sich durch Fundraising-Projekte und direkte Spenden.

Homepage von ZONTA International

Was ist Zonta?

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen