Preisverleihung “Young Women in Public Affairs Award” (YWPAA)

Bei diesem Wettbewerb werden 16- bis 19-jährige Schülerinnen ausgezeichnet, die die Oberstufe eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule im Kreis Paderborn besuchen und sich im besonderen Maße sowohl im schulischen als auch im privaten Umfeld ehrenamtlich engagieren.

Am 3. April wurde der Preis YWPAA in einer schönen Feier in den Räumlichkeiten von Westfalen Weser Netz am Tegelweg vor vielen Gästen vergeben.

Erste Preisträgerin dieses Jahres ist Maria Uljanow (Pelizaeus-Gymnasium).

Den zweiten Preis erhält Laetitia Wendt (Gymnasium Theodorianum).

Der dritte Preis wurde zweimal vergeben und zwar an Manuela Marma (Gymnasium Schloß Neuhaus) und an Carolin Schmidt (Reismann Gymnasium).

Insgesamt wurde ein Preisgeld von 1200 € ausgeschüttet.

Herzliche Glückwünsche an die Preisträgerinnen!

weitere Infos zum “Young Women in Public Affairs Award”

v.l.n.r.: Präsidentin Petra Lettermann, Preisträgerinnen Manuela Marma, Carolin Schmidt, Laetitia Wendt und Maria Uljanow, Post-Präsidentin Angelika Schomberg (Komiteevorsitzende und Projektverantwortliche YWPAA)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.