Sonntag, 20. November 2016Benefiz-Veranstaltung “Patagonien” im Deelenhaus Paderborn

Benefiz-Veranstaltung »Patagonien« – Peter Gebhard berichtet von einem Jahr am schönsten Ende der Welt!

Wenn man Menschen, die viel von der Welt gesehen haben, nach dem schönsten Fleck der Erde fragt, zeigen die meisten ohne jedes Zögern zur Südspitze Südamerikas, auf Patagonien. Man könnte einem grauen Novembersonntag wohl kaum etwas Besseres entgegensetzen als eine Reise in faszinierenden Bildern und Erzählungen genau dorthin. Der renommierte Paderborner Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern) berichtet von einem Jahr Abenteuer in Patagonien im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung, organisiert vom ZONTA-Club Paderborn zugunsten lokaler sozialer Projekte. Ein ganzes Jahr lang hat Peter Gebhard das wilde Land am Ende der Welt bereist. Zu Fuß, zu Pferd, mit dem Jeep und auf Skiern. Hier treffen atemberaubende Extreme aufeinander, liegen Himmel und Hölle faszinierend nahe beieinander: undurchdringlicher Dschungel, gigantische Gletscherfelder, Bergsteigertraumgipfel und die schier unendliche Weite der patagonischen Steppe mit ihren Estancias — der Welt der Gauchos, dieser Cowboys des Südens. In seinem Reisebericht spürt er den Mythos Patagoniens auf, weckt die Sehnsucht nach der fernen Schönheit und nimmt sein Publikum gleichsam mit auf sein Abenteuer am Ende der Welt.

So, 20. November 2016 um 17:00 Uhr
Deelenhaus Paderborn · Krämerstraße 8-10 · 33098 Paderborn
Eintritt: 15 Euro

Vorverkauf:
– Hotel Stadthaus · Hathumarstraße 22 · 33098 Paderborn · 05251-1889910
– Frisuren Jakobs · Winfriedstraße 75 · 33098 Paderborn · 05251-72163

Die Erlöse fließen zu 100% in die lokalen sozialen Projekte des ZONTA-Clubs.

Bild